Konstantin Strasser auf der Structured FINANCE

Die Structured FINANCE zählt zu den wichtigsten Leitveranstaltungen für CFOs und Treasurer über moderne Unternehmensfinanzierung und strukturierte Finanzprodukte. Im Mittelpunkt der Kongressmesse stehen Berichte von Unternehmensvertretern, die mit innovativen Finanzprodukten neue Wege gehen und über Ihre Erfahrungen referieren. Den rund 2.000 Teilnehmern wurden auf der diesjährigen 12. Structured FINANCE über 100 Roundtables geboten, bei denen Finanzentscheider u.a. von Lufthansa, Bayer, SAP, Deutsche Bank, Goldman Sachs, VW und vielen weiteren Großkonzernen und Banken aktuelle Case Studies und Projektberichte präsentierten.

Auch MEP Gründer und Geschäftsführer Konstantin Strasser war in diesem Jahr zum ersten Mal als Referent auf der Messe vertreten. Bei einem Roundtable mit dem Titel "Private Energiewende - Geschäftsmodell und Finanzierung" berichtete er vom MEP Solaranlagen-Mietmodell und der dahinter stehenden Finanzierungsstruktur.

Auf Basis komplexer Verbriefungstechniken wurde eine Finanzierungslösung geschaffen, die es u.a. institutionellen Investoren ermöglicht, in das nachhaltige MEP Geschäftsmodell und damit in die deutsche Energiewende zu investieren. Welche Herausforderungen sich dabei ergeben haben, welche Vorteile das Modell für das Unternehmen sowie für Investoren bietet und inwieweit diese auf andere Branchen und Unternehmen übertragbar sind - diese Fragen beantwortete Konstantin Strasser in seinem Vortrag.

Gastgeber des Roundtables war Thom Rasser, Vorstandsvorsitzender der NIBC Bank, die gemeinsam mit den MEP Werken die für Europa derzeit einzigartigen Finanzierungslösung strukturierte. In einer anschließenden Diskussionsrunde hatten die interessierten Teilnehmer des Roundtables Gelegenheit ihre Fragen zu stellen.