Neues Monitoring-System

Die MEP Werke weiten ihr Service-Angebot aus: Ein wegweisendes Monitoring-Portal ermöglicht den MEP Kunden die Optimierung ihres Energieverbrauchs und informiert zuverlässig über die Funktionalität ihrer Miet-Solaranlage. Das neue Monitoring-Tool ist über eine Smartphone-App sowie ein Webportal nutzbar und somit überall verfügbar.

Wie viel Strom verbraucht meine Waschmaschine? Wann ist der beste Zeitpunkt sie einzuschalten? Wie viel Energie benötigt mein Haushalt gerade? Und was kostet mich das genau? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert das neue intelligente Monitoring-System der MEP Werke. Damit können die Kunden ihren Energieverbrauch optimieren, die Eigenverbrauchsquote erhöhen und damit Stromkosten sparen. Das Monitoring-Tool informiert in Echtzeit über den aktuellen Stromverbrauch und zeigt an, wann die Solaranlage Strom erzeugt. Das Nutzen energieintensiver Haushaltsgeräte kann so auf diejenigen Zeitpunkte gelegt werden, an denen kein Zukauf von Strom aus dem Netz notwendig ist. Der Verbrauch einzelner Geräte kann zuverlässig aus dem Gesamtverbrauch berechnet und die größten Energieverbraucher identifiziert werden. Der Vorteil: Die MEP Kunden behalten die Stromkosten immer unter Kontrolle und können erkennen, wo die Energieeffizienz durch die Anschaffung neuer, energiesparender Geräte verbessert werden kann.

Über beliebige Zeiträume hinweg können zudem Verlaufskurven über Verbrauch und Kosten analysiert und damit Verhaltensmuster und Trends erkannt werden. Auch Vergleiche mit anderen Haushalten und der Zugang zu weiteren hilfreichen Informationen sind möglich – etwa zu Energiespartipps, zusätzlichen Verbrauchsanalysen über das kostenlose, vom Bundesumweltministerium geförderte Energiesparkonto oder zukünftig zur CO2-Ersparnis.

„Mit diesem innovativen Monitoring-System möchten wir unseren Kunden die Möglichkeit geben, jederzeit und von überall ganz einfach ihren Energieverbrauch zu steuern sowie durch die erhöhte Energieeffizienz Kosten zu sparen und einen Beitrag für unsere Umwelt zu leisten“, beschreibt Konstantin Strasser, Geschäftsführer der MEP Werke, das neue Angebot.

Auch das perfekte Management der gemieteten Solaranlage sowie die Steuerabrechnung wird für die Kunden dank des einfach zu bedienenden Monitoring-Tools noch leichter. Denn dieses ermöglicht einen kompletten Datenexport und überprüft laufend die Funktionalität der Anlage. Bei Minderleistungen oder Ausfällen können die Mitarbeiter der MEP Werke damit frühzeitig die Anlage überprüfen und wieder für eine optimale Funktionalität sorgen. Durch die Visualisierung der Produktionsdaten und des Strombezugs von anderen Energielieferanten erhalten die Kunden zudem einen rundum transparenten Überblick über den eigenen Verbrauch, die Einspeisung sowie den Bezug.

PM Download