Firmengeschichte

Gründung und Idee

Die MEP Werke GmbH geht aus der Strasser Unternehmensgruppe hervor, die 2004 von Konstantin Strasser gegründet wurde. In den ersten Jahren fokussierte sich die Unternehmensgruppe auf den Bau von Solarkraftwerken in ganz Europa. 2008 wurde z. B. der Solarpark in Almería fertiggestellt, der zu diesem Zeitpunkt zu den größten der Welt gehörte.

Strasser plante schon damals den Aufbau einer Direktvertriebsunternehmung. Eine breite Nachfrage nach Solaranlagen seitens der Privathaushalte war zu diesem Zeitpunkt aber nur teilweise vorhanden. So konzentrierte sich Strasser vorerst auf die Entwicklung von Großkraftwerken. Heute projektiert, finanziert, baut und betreibt die MEP Group weltweit erfolgreich Solarkraftwerke.

Gründung der MEP Solar GmbH

Hinwendung zum Privatkundengeschäft

2011 wurde MEP Solar, die heutigen MEP Werke, gegründet. Konstantin Strassers Vision, „Solarstrom für jedermann“ anzubieten, die ihn schon 2004 beim Aufbau der Strasser Unternehmensgruppe antrieb, sollte auf diese Weise verwirklicht werden.

MEP Solar fußt auf den Ergebnissen von jahrelanger Forschung und Entwicklung sowie der Optimierung aller Unternehmensprozesse, um den spezifischen und sich mitunter schnell ändernden Gegebenheiten des Solarmarktes gerecht zu werden. Bereits damals kamen Montage, Netzanschluss und Asset Management aus einer Hand, mit dem Ziel den Kunden so umfangreich wie möglich zu entlasten.

Den folgenden Einbruch des Solarmarktes überstand die MEP Group unbeschadet. Zum einen aufgrund des weiterhin ertragreichen Engagements im Markt für Großkraftwerke, zum anderen durch das Ziel, Kunden von ihrem eigen produzierten Strom profitieren zu lassen.

Umfirmierung zu MEP Werke GmbH

Mieten statt kaufen

Durch die schrittweise Reduzierung der Einspeisevergütung in Deutschland wurde 2013 ein neues Konzept auf den Weg gebracht. So wurde die Vision „Solarstrom für jedermann“ endgültig umgesetzt. Im Fokus standen nun nicht mehr Photovoltaikanlagen zur Einspeisung, sondern mietbare Solaranlagen, die so dimensioniert und konzipiert sind, dass eine maximale Eigennutzung des erzeugten Stroms ermöglicht wird.

Mit dem Mietmodell nimmt MEP erneut eine Vorreiterrolle innerhalb der Solarbranche ein und wird auch weiterhin zukunftsweisende Produkte anbieten, die dem Kunden dabei helfen, auf nachhaltige Weise Energiekosten zu sparen.